Skip to content

Was tun bei einem Tennisarm?

Die Belastung der Arme durch z.B. Rückschlagspiele, Wurfsportarten oder Arbeiten am PC, schafft Verspannungen und Verhärtungen auf allen Kraftübertragungswegen in den Armen (u.a. Handgelenk, Unterarm, Ellenbogen und -beuge, Oberarm). Hebt man nun das feste Gewebe mittels einer entspannenden Unterdruckmassage, schafft man Raum in den Gewebezwischenräumen und kann eine Gleitfähigkeit wiederherstellen, die wichtig für einen harmonischen Bewegungsablauf ist. Dies kann Schmerzempfinden vermeiden, vor Überlastung schützen und weniger verletzungsanfällig machen. Vorsicht bei Muskelkater: Cupping-Anwendungen, die das fasziale Gewebe dehnen, können durch die zusätzliche Beanspruchung die Linderung verzögern.

Experte: Heike Oellerich

Körperregion: Arm

Einsatzbereich: Fitness, Vorbereitung, Entspannung

Ziel der Übung:

  • Vorbereitung auf elastische Bewegung
  • Förderung der Entspannung nach Belastung, z.B. bei Tennis, PC-Tastaturbedienung

Dazu wird benötigt:

  • BellaBambi® original regular
  • Sitzmöglichkeit mit zusätzlicher Auflagefläche für die Arme (z.B. Büro- oder Esstisch)

Technik: Sliding

Häufigkeit: alle 1-2 Tage bzw. nach jeder Belastung

Dauer pro Anwendung: ca. 10 Minuten

Heike Oellerich

Gemeinsam mit Miriam Wessels entwickelte Heike Oellerich das Bewegungs- und Therapiekonzept FASZIO® – das ganzheitliche Faszientraining. Beide leiten das internationale FASZIO® - Ausbildungsprogramm für Trainer und Therapeuten und forschen zum Thema "Faszien".
Mehr Infos auf: