Skip to content

Anwendung am Schienbein mit Karlheinz Kemmelmeyer

Bei dem sog. Schienbeinkantensyndrom handelt es sich um eine klassische Joggerverletzung. Unangenehme Beschwerden und Druckempfindlichkeit treten häufig im Bereich der inneren vorderen Schienbeinkante auf. Die Ursachen dafür können sein: die Überlastung der Unterschenkelmuskulatur und -faszien, unbequemes Schuhwerk oder Einlagen, sowie Haltungsfehler beim Training. Darüber hinaus ist das Laufen ein einseitiges Bewegungsmuster, weshalb durch wiederholte Erschütterungen beim Auftreten des Fußes auf den Boden die Schmerzen schleichend stärker werden. Durch eine Massage mit den BellaBambi®-Cup sollen verkürzte Faszien in der Beinmuskulatur gelöst werden. Gleichzeitig wird auch der Abtransport von Stoffwechsel-Abfällen angeregt, wodurch die Regenerierung im muskulär-faszialen Gewebe angekurbelt wird.

Experte: Karlheinz Kemmelmeyer

Körperregion: Schienbein

Einsatzbereich: Health

Ziel der Übung:

  • Förderung der Sensibilität, Mobilität und Stabilität der Beine
  • Lösung von verkürzten und verklebten Faszien
  • Förderung des Abtransportes von Stoffwechsel-Abfällen
  • Beschleunigte Regenerierung des muskulär-faszialen Gewebes

Dazu wird benötigt:

  • BellaBambi® Original sensitive oder regular
  • Massageöl

Technik: Sliding

Häufigkeit: 3x pro Woche

Dauer pro Anwendung: 3-10 Minuten

Karlheinz Kemmelmeyer
Ausgebildet als Meister im Formenbau. Er kam über Form und Formen zum Wunderwerk Fuß und fand wichtige Inspirationen u.a. bei Prof. Segesser (Schweiz), Dr. Larson (Schweiz), Dr. Charly Baycroft (Neuseeland). Er arbeitet mit seiner Agentur -Footnotes- seit über 20 Jahren im Bereich Fußgesundheit. Ausgebildet in den Bereichen Biomechanik, Reflexzonentherapie und Medical Flossing und ist zudem im Bereich Koordination und Kinetik aktiv als Trainer tätig.
Mehr Infos auf: