info@bellabambi.de       +49 (0) 9073 / 921 046 1

Bitte beachte:

Durch die Nutzung unserer Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Schließen

Grundsätzliches zur Arbeit mit Faszien

Es soll eine entspannende Behandlung sein. Schaffe Dir ein angenehmes Ambiente. Suche Dir einen Ort, an dem Du gut entspannenden kannst. Schalte Dein Handy ab. Wie wärs mit Musik?

Fasziengewebe besteht zu 80% aus Wasser. Deshalb ist es sehr wichtig ausreichend Flüssigkeit (Wasser, ungesüßte Tees) zu sich zu nehmen, damit die Elastizität erhalten bleibt. Wasserarmut hat über kurz oder lang unelastische Faszien zur Folge.

Es ist nicht sinnvoll nur einzelne, punktuelle Anwendungen durchzuführen. Faszien sind ein System, das den ganzen Körper durchzieht und stabilisiert (wie ein Taucheranzug, der auch ohne „Träger“ eine Form hat). Deshalb ist neben guten und wichtigen Einzelübungen auch „globales Training“ nötig. Wer sich jeden Tag einmal vornüber beugt und versucht mit den Fingerspitzen den Boden zu berühren, wird langsam aber sicher merken, wie die gesamte Körperbeweglichkeit und Vitalität zunimmt.

Bedenke nicht zuletzt Dein eigenes Altern. Mit dreißig scheint noch alles gut, aber das böse Erwachen wird kommen, wenn man sich in Beruf und Freizeit allzu passiv verhält. Sein Auto bringt man regelmäßig zum Kundendienst, auch wenn es nicht kaputt ist. Unser Körper wird uns oft erst bewusst, wenn er streikt. Das sollte uns allen zu denken geben.

Vor der Anwendung von BellaBambi das betreffende Körperteil mit Fingern und gemäßigtem Druck entlangfahren, um schmerzhafte und verhärtete Punkte zu entdeckten. Auf diese Stellen solltest Du bei der Anwendung ein besonderes Augenmerk legen.
Es ist ein wenig Übung gefragt. Nicht verkrampfen bei der Anwendung.

Bei den meisten Anwendungen empfehlen wir das Auftragen eines Öls auf die zu trainierende Stelle. Hierfür eignet sich das DoloTherm Öl besonders. Es ist ein wärmendes Muskel- und Massageöl mit Auszügen aus Arnika, Eukalyptus, Latschenkiefer, Lavendel, Rosmarin, Wacholder, Johanniskraut. Zieht schnell in die Haut ein und bereitet Massagen optimal vor. Außerdem ist es perfekt auf unsere BellaBambis abgestimmt.

Drücke BellaBambi in der Mitte zusammen und setze ihn auf die Haut auf. Einfach loslassen und er haftet von ganz allein auf Deiner Haut. Jetzt kannst Du ihn über die Haut ziehen, die Du, je nach Übung, vorher eingeölt hast.

Fahre entlang der Muskel- bzw. Faszienstränge.
Muskeln und Faszien kennen keine Richtung. Das heißt, man muss immer in beide Richtungen streichen.
Ganz wichtig: Langsame Ausführung! Faszien sind „lebendiges Bindegewebe“, haben eine gewisse Trägheit und reagieren auf die Geschwindigkeit von außen.

Welcher BellaBambi eignet sich für Faszienübungen?

Fasziale Verklebungen sind oft schmerzhaft und benötigen ein beharrliches Üben. Deshalb raten wir zu einer langsamen Steigerung der Reizstärke: Beginne mit BellaBambi Sensitive steigere die Intensität nach einigen Tagen/Wochen auf BellaBambi Vitality und wechsle schließlich auf BellaBambi Intense.
Darum gibt es BellaBambi als Trio-Set zum Vorteilspreis


Sollten Sie sich nur für 1-2 BellaBambis entscheiden, empfehlen wir die Intensitäten Vitality und/oder Intense. Bei schmerzempfindlicher Haut empfehlen wir BellaBambi Sensitive.


Für die Anwendung an kleinen Händen und Füßen, im Gesicht oder an Gelenken haben wir BellaBambi *mini* entwickelt. Auch die kleine Schwester des Original BellaBambi gibt es in den drei Intensitäten Sensitive, Vitality und Intense, um den Reiz langsam - und dem individuellen Empfinden gemäß - steigern zu können. Selbstverständlich gibt es auch die "Minis" im Trio-Set mit Preisvorteil.